Montag, 1. September 2014

Rezension #1: Tödliche Distanz - Die Verschwörung (Episode 1) von Jochen Frech

Buchinformation: 


Autor:  Jochen Frech
eBook: ca. 163 Seiten 
Verlag: dotbooks
ISBN:    eBook 978-3-95520-056-5 

=> Tödliche Distanz ist ein 7-teiliger Thriller, nur der erste Teil ist kostenfrei. 

"Klappentext": 
Wie lange erträgt man eine Schande, bevor man handelt? Für die Gruppe, die sich "Wahre Freunde von Amerika" nennt, ist der Zeitpunkt gekommen: Die neugewählte erste Präsidentin der USA muss sterben. Doch es gibt nur einen Attentäter, der ein Komplott dieser Größe planen und durchführen kann. Einen Mann, der zu den meistgesuchtesten Verbrechern der Welt gehört, dessen Namen niemand kennt und der in Geheimdienstkreisen nur "das Phantom" genannt wird. Von all dem ahnt die deutsche Kriminalkommissarin Linda Pieroth noch nichts, als sie bei der Festnahme eines Mafiabosses die Waffe zückt ... 

Kurze Zusammenfassung: 

Die Geschichte beginnt mit dem Elitesoldaten Liam Hilbert, der während einer illegalen Operation auf der Halbinsel Kuweit bei dem Versuch seinem Kameraden Owen das Leben zu retten, gefangen genommen und nach Al Jahara gefahren wird. Dort wird dieser mehrere Tage gefoltert, bis er dazu aufgefordert wird dem Hubschrauberpiloten Adil Mezoued das Fliegen eines amerikanischen Kampfhubschraubers in Form von Testflügen beizubringen. Dies stellt sich für den Elitesoldaten als eine Chance da, da es ihm bei einem der letzten Testflüge gelingt seinen Plan zu verwirklichen und aus dem Hubschrauber zu springen. Doch ob er es schafft zu entfliehen und am Leben zu bleiben, das ist die Frage...

Eine weitere Hauptperson der Geschichte ist die Kriminaloberkommissarin Linda Pieroth, welche bei der Kripo Offenburg arbeitet und schon immer bei der Festnahme Kralic´s mitwirken wollte, welcher zu den meist gesuchtesten Verbrechern Europas gehört. Durch das Mithören eines Telefongespräches bietet sich ihr die Möglichkeit dies zu tun. 

Außerdem ist da noch eine Gruppe, welche aus fünf reichen Männern besteht, welche sich "True Friends of America" nennt, da diese der Meinung sind die Zukunft der USA verbessern zu können, indem sie ein Attentat auf die neugewählte Präsidentin verüben, welche ihrer Meinung nach als Präsidentin nicht zufriedenstellend arbeitet. 

Meine persönliche Meinung: 

Dadurch, dass die Kapitel von verschiedenen Menschen und deren Handlungsgängen handeln, ist das Buch meiner Meinung nach besonders spannend und sehr gut geschrieben! Die Spannung wird nicht nur aufgebaut, weil die einzelnen Protagonisten jeweils in Situation sind, aus denen diese nur schwer einen Ausweg finden können, sondern auch da der Leser wissen möchte, wie die einzelnen Protagonisten miteinander zusammenhängen und was mit ihnen passiert. Manche könnte genau dieser Punkt nicht gefallen, da man doch voller Konzentration lesen sollte, um die Geschehnisse einordnen zu können und nicht den Überblick zu verlieren.   

Außerdem gefällt mir persönlich der Schreibstil sehr, da sehr viel Wert auf Details gelegt wurde und es offensichtlich ist, dass der Autor Jochen Frech seine eigenen Erfahrungen mit einfließen lassen hat. Vor allem das erste Kapitel hat mich beeindruckt, da die Szenen so realistisch und anschaulich beschrieben wurden, dass ich teilweise einfach nur Gänsehaut bekam. Ich konnte die Gedankengänge jeder einzelnen Person nachvollziehen und habe wirklich mitfiebern müssen, weil die Geschehnisse so packend waren. Dies war auch der Grund, warum ich das Buch innerhalb von einigen Tagen durchgelesen habe. 
Der einzige mögliche Kritikpunkt könnte sein, dass man die Reihe nicht hätte in sieben Bänder aufteilen müssen, ich denke man könnte eine Episode mit 300 Seiten schreiben, dann wären einige Leser doch zufriedener. Natürlich ändert dies nichts an der Spannung des Buches oder an dem Inhalt, jedoch ist es doch bequemer, wenn man nur ca. 4 Bänder kaufen muss, um die Reihe zu beenden, an sich sind die einzelnen Episoden jedoch nicht teuer. 

Alles in allem ist die erste Episode des Thrillers Tödliche Distanz meiner Meinung nach vollkommen gelungen und ich kann das Buch jedem weiterempfehlen!! Ich bin total gespannt auf die nächste Episode, da das Buch doch ein abruptes Ende aufgewiesen und mich somit voller Neugier hinterlassen hat und ich denke auch, dass ich alle sieben Bänder lesen werde, da ich die Reihe total genial finde. 

Kleine Anmerkung: 

Vielen Dank an und an den dotbooks Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. 

Ich hoffe, euch hat diese Rezension gefallen und freue mich auf eure Kommentare!! 
Eure Adi 

Kommentare:

  1. Hi.. danke für dein Kommentar <3
    wie gesagt, der erste Teil ist kostenfrei und im Format e-Book .. Viel Spaß beim Lesen!!
    Deine Adi <3 <3

    AntwortenLöschen